Perform

Perform

Perform ist ein Kunstwort. Seine Bedeutung setzt sich zusammen aus der Spannung zwischen Form und Performanz. Die lateinischen Wörter „per“, also „durch“ oder „hindurch“, und „formare“, sprich „formen“ und „bilden“, bilden das Kunstwort. Perform ist das Moment, in welchem eine Handlung Einfluss auf eine Form beziehungsweise durch eine Form hindurch hat und sie dadurch in ihrem Seinswesen verändert. Dieser Moment der radikalen Veränderung und Transformation soll durch den Terminus Perform ausgedrückt werden.

Valeska Peschke, Vulkanatem, 1999

Betrachten wir Sand, so sehen wir nichts außer einzelnen Sandkörnern. Peschke verwendet dieses Naturmaterial um einen Vulkan zu bilden; dieser Sand-Vulkan ist nun die Form. Durch das Hineinblasen in einen Schlauch, welcher mit dem Inneren des Vulkans verbunden ist, schießen die einzelnen Sandkörner in die Höhe; es sieht aus, als würde der Vulkan aus Sand eruptieren. Das Moment des Perform, oder anders ausgedrückt das Moment der Veränderung durch eine Form hindurch, wird auf künstlerische Weise realisiert. Der Vulkan ändert seine Formation; die Sandkörner rieseln von alleine die Außenseite des Vulkans hinunter und formen ihn dadurch ständig neu. Auch nach dem Durchdringen der Form bleibt eigendynamische Bewegung vorhanden. Das Sandobjekt bewegt sich von selbst; angetrieben von dem anfänglichen Luftdruck entwickelt es eine Eigendynamik. Das transformierte Gebilde beinhaltet Spuren des gesamten Prozesses den es durchlaufen hat. So zum Beispiel das Loch durch welches der Schlauch hindurchgeht, durch Bewegung entstandene Einbrüche im Sand oder Verläufe die durch das Hinunterrieseln des Sandes entstanden sind. All diese Geschehnisse während des Prozesses werden essentielle Teile des Objekts. Die Form bleibt also nie statisch, das Objekt ändern seine Form im Moment der Perform und der unmittelbar darauffolgenden Performance. Demnach geht es vielmehr um eine kontinuierliche Neudefinition von Seiendem, einem Kreieren von sich ständig bewegenden Grenzen seiner eigenen Existenz und Form. Das Moment des Perform kann verglichen werden mit dem des Instant. Es ist das Stadium von Umbruch und Veränderung, der Punkt zwischen Ursache, also Form, und Wirkung, Performanz.

 

 

 

 

 

Copyright © All Rights Reserved Idea & Concept & Art by Valeska Peschke, Berlin 2016